Lager

ložiská slide1 ložiská slide2 ložiská slide3 ložiská slide4
Lager
Ložisko

Lineares System

  • Linearführungssysteme
  • Linearlager
  • Kugelschrauben
  • Lineare Muttern
  • Lineares Schienensystem
  • Linearwellen und Wellenlager

Gelenkköpfe

  • Gelenklager mit Gewinde
  • * männliche Gelenkköpfe links / rechts
  • * Weibliche Gelenkköpfe links / rechts
  • mit integriertem zweireihigem Kugellager
  • mit integriertem Rollenlager
  • Kugelgelenke
  • Gabelgelenke
  • passung fur schrag gelenklager
  • Schräg-Gelenklager
  • Gleitflager Bundbuchsen

In unserem Angebot finden Sie:

  • Miniaturkugellager
  • Kugellager
  • zweireihige Kugellager
  • Schrägkugellager
  • zweireihige Schrägkugellager
  • Pendelkugellager
  • Genauigkeits-Kugellager
  • Zylinderrollenlager
  • Spezielle Zylinderrollenlager
  • Genauigkeits-Zylinderrollenlager
  • Pendelrollenlager
  • Nadellager
  • Führungsrollen
  • Axiallager
  • Gelenklager – Gelenkköpfe
  • Linearlager
  • Linearführungen
  • Lagerkörper
  • Kegelrollenlager
  • Kegelrollenlagereinheiten
  • Gleitlager (selbstschmierend – Teflon, Messing, Bronze)
  • Keramiklager (nichtleitend)
  • Kunststofflager
  • Hochtemperaturlager (für alle Umgebungen und Temperaturen)
  • Spezielle Lager

Unterschiede in der Innenkonstruktion
  • AA- einreihiges Schrägkugellager, mit Druckwinkel α=26°, z. B. B7210AATB P5
  • B- einreihiges Schrägkugellager, mit Druckwinkel α=40°, z. B. 7304B
  • einreihiges Kegelrollenlager mit Druckwinkel α > 17°, z. B. 32315B
  • BE- einreihiges Schrägkugellager, mit Druckwinkel α=40°, in neuer Bauart, z. B. 7010BETNG
  • C- einreihiges Schrägkugellager, mit Druckwinkel α=15°, z. B. 7220CTB P4
  • zweireihiges Pendelrollenlager in neuer Bauart, z. B. 22216C
  • CA- einreihiges Schrägkugellager, mit Druckwinkel α=12°, z. B. B7202CATB P5
  • CB- einreihiges Schrägkugellager, mit Druckwinkel α=10°, z. B. B7206CBTB P4
  • D- einreihiges Kugellager Typ 160 mit höherer Tragfähigkeit, z. B. 16004 D
  • E- einreihiges Zylinderrollenlager mit höherer Tragfähigkeit, z. B. NU209E
  • zweireihiges Pendelrollenlager mit höherer Tragfähigkeit, z. B. 22215 E
  • Axial-Pendelrollenlager mit höherer Tragfähigkeit, z. B. 29416 EJ


Dicht- und Deckscheiben
  • RS – einseitige Dichtung, z. B. 6304RS
  • 2RS – beidseitige Dichtung, z. B. 6204-2rs
  • 2RSR – beidseitige Dichtung, am Innenring schleifend, z. B. 608-2RSR
  • Z – einseitige Deckscheibe, z. B. 6206Z
  • 2Z – beidseitige Deckscheiben, z. B. 6304-2Z
  • ZN – einseitige Deckscheibe, Ringnut für Sprengring im Außenring, auf der entgegengesetzten Seite der Deckscheibe, z. B. 6208ZN
  • ZR – einseitige Deckscheibe, am Innenring schleifend, z. B. 608ZR
  • 2ZR – beidseitige Deckscheiben, am Innenring schleifend, z. B. 608-2ZR

Bauvarianten der Lagerringe
  • K – kegelige Bohrung, Konizität 1 : 12, z. B. 1207K
  • K30 – kegelige Bohrung, Konizität 1 : 30, z. B. 23164K30M
  • N – Nut für Sprengring im Außenring, z. B. 6310N
  • NR – Nut für Sprengring im Außenring und eingesetzter Sprengring, z. B. 6310NR
  • D – geteilter Lagerinnenring, z. B. 3309D
  • W33 – Schmiernut und Schmierbohrungen im Außenring, z. B. 23148W33M

Käfige
  • J- Käfig aus Stahlblech gepresst, wälzkörpergeführt, z. B. 6034J
  • J2- Käfig aus Stahlblech gepresst, wälzkörpergeführt. Neue Bauart bei einreihigen Kegelrollenlagern, z. B. 30206AJ2
  • Y- Käfig aus Messingblech gepresst, wälzkörpergeführt, z. B. 6001Y
  • F- Massivkäfig aus Stahl, wälzkörpergeführt, z. B. 6418F
  • L- Massivkäfig aus Leichtmetall, wälzkörpergeführt, z. B. NG180L C3SO
  • M- Massivkäfig aus Messing oder Bronze, wälzkörpergeführt, z. B. Nu330M
  • T- Massivkäfig aus Messing oder Bronze, wälzkörpergeführt, z. B. 6005T P5
  • TN- Massivkäfig aus Polyamid oder analogem Kunststoff, wälzkörpergeführt, z. B. 6207TN
  • TNG- Massivkäfig aus Polyamid oder analogem Kunststoff mit Füllstoff, wälzkörpergeführt, z. B. 2305TNG
  • Käfigausführung (die Zeichen werden jeweils in Verbindung mit den Zeichen für das Käfigmaterial verwendet)

  • A- außenringgeführter Käfig, z. B. NU226MA
  • B- innenringgeführter Käfig, z. B. B7204CATB P5
  • P- Massiv-Fensterkäfig, z. B. NU1060MAP
  • H- offener einteiliger Käfig, z. B. 629TNH
  • S- Käfig mit Schmiernuten, z. B. NJ418MAS
  • V- Lager ohne Käfig, mit voller Wälzkörperanzahl, z. B. NU209V



Toleranzklassen
  • P0- normale Toleranzklasse (kein Nachsetzzeichen), z. B. 2205
  • P6- höhere Toleranzklasse als P0, z. B. 6322 P6
  • P5- höhere Toleranzklasse als P6, z. B. 6201 P5
  • P4- höhere Toleranzklasse als P5, z. B. B72206CBTB P4
  • P2- höhere Toleranzklasse als P4, z. B. B7200CBTB P2
  • P6E- höhere Toleranzklasse für elektrische rotierende Maschinen, Z. B. 6204 P6E
  • P6X- höhere Toleranzklasse für einreihige Kegelrollenlager, z. B. 30210A P6Xv

Lagerluft
  • C2- Lagerluft kleiner als normal, z. B. 608 C2
  • - normale Lagerluft (wird nicht gekennzeichnet), z. B. 6204
  • C3- Lagerluft größer als normal, z. B. 6310 C3
  • C4- Lagerluft größer als C3, z. B. NU320M C4
  • C5- Lagerluft größer als C4, z. B. 22330M C5
  • NA- Radialluft für Lager mit nicht austauschbaren Ringen (Kennzeichnung jeweils hinter dem Zeichen für Radialluft), z. B. NN3024K P41NA
  • R– Radialluft innerhalb nicht-standardisierten Wertebereichs (Bereich in μm), z. B. 6210 R10-20
  • A– Axialluft innerhalb nicht-standardisierten Wertebereichs (Bereich in μm), z. B. 3210 A20-30

Vibrationsniveau
  • - normales Vibrationsniveau der Wälzlager (wird nicht gekennzeichnet), z. B. 6203
  • C6- reduziertes Vibrationsniveau der Wälzlager, z. B. 6306 C6
  • C06- reduziertes Vibrationsniveau der Wälzlager, niedriger als C6, z. B. 6205 C06
  • C66- reduziertes Vibrationsniveau der Wälzlager, niedriger als C06, z. B.

Erhöhte Betriebssicherheit
  • C7, C8, C9- Lager mit erhöhter Betriebssicherheit, insbesondere für die Luftfahrtindustrie vorgesehen, z. B. 16008 C8

Verbindung der Zeichen
Zeichen für die Toleranzklasse, Lagerluft, das Vibrationsniveau a die erhöhte Betriebssicherheit werden zusammengefügt bei gleichzeitiger Auslassung des C-Zeichens bei der zweiten sowie den folgenden lagerspezifischen Sondereigenschaften, z. B.:

  • P6 + C3 =P63 z. B. 6211 P63
  • P6 + C8 =P68 z. B. 16002 P68
  • C3 + C6 =C36 z. B. 6303-2rs C36
  • P5 + C3 + C9 =C539 z. B . 6205MA P539
  • P6 + C2NA + C6 =P626NA z. B. NU1038 P626NA